Ein Mittelaltermarkt mitten im Winter? Sowas gibts! Genauer gesagt ist es ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt, der abgesehen von einem Christbaum, Feuerzangenbowle und Glühwein, einem Mittelaltermarkt sehr ähnelt. Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt in München findet etwas östlich des Odeonsplatzes am Wittelsbacherplatz, der über die Brienner Straße zu erreichen ist, täglich von Ende November bis einen Tag vor Heiligabend statt.

An den Wochenenden gibt es neben den Auftritten von Bands des Mittelalter-Genres, Tänzen, Schaukämpfen und anderem Schauspiel auch eine Feuershow und Gaukler zu sehen. An allen Veranstaltungstagen haben die vielfältigen Marktstände geöffnet. Dort kann man neben leckerem Essen wie Flammbrot und diversen Pfannen- oder Knödelgerichten auch heißen Met, Feuerzangenbowle oder andere Getränke kaufen. An den anderen Marktständen gibt es neben mittelalterlicher Gewandung, Getränken, Fellen und diversen Handwerkstücken auch Weihnachtsartikel wie handgeblasene Glaskugeln.

Die Marktstände selbst bestehen entweder aus Zelten oder aus hölzernen Häuschen, so dass der mittelalterliche Markt recht authentisch wirkt. Da dieser schöne Markt unweit des Odeonsplatzes recht zentral in München liegt ist ein Besuch des Marktes schnell möglich und im Übrigen auch sehr lohnenswert!

 

Weitere Informationen zum mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in München gibt es auf dessen Website:

www.mittelaltermarkt-muenchen.de

 

 

Lage des mittelalterlichen Weihnachtsmarkts in München:

Druckversion dieses Artikels

« »