Tag Archiv: Kultstätte


In einem Fichten- und Buchenwald etwa 500 Meter südwestlich des Ortes Wohlmannsgesees in der druidenhain-015Fränkischen Schweiz liegt ein etwa 1 Hektar großes Areal, welches Druidenhain genannt wird. Ein Labyrinth aus teils moosbewachsenen bizarren Dolomitfelsen, von denen einige wirr und einige scheinbar geordnet angeordnet sind, ragt dort aus dem Waldboden.

weiterlesen »

Druckversion dieses Artikels

 

Das Walberla ist ein etwa 513 Meter hoher Berg in der Fränkischen Schweiz südlich von Kirchehrenbach. Im Volksmund wird oft die komplette Erhebung „Ehrebürg“ als Walberla bezeichnet. Walberla-023Genau genommen ist mit Walberla aber nur die Nordkuppe gemeint, während die 532 Meter hohe Südkuppe „Rodenstein“ heißt. Vom Walberla aus hat man eine sehr gute Fernsicht bis ins Wiesenttal.

weiterlesen »

Druckversion dieses Artikels